• Deutsch
  • English


 

 

Home arrow IBC Montagehinweise arrow Vorbereitungen am Montageplatz
 
 
Vorbereitungen am Montageplatz PDF Drucken E-Mail
IBC Hochpräzisions-Wälzlager für hochgenaue Werkzeugspindeln werden unter größter Sorgfalt bei reinsten Bedingungen
hergestellt, intensiven Kontrollen unterzogen und mit einer hochwertigen Verpackung versehen, um Transportschäden und Verschmutzungen zu vermeiden.
 
Um bestmögliches Laufverhalten zu erzielen, sollte auch bei der Montage auf ein sauberes, staubfreies Arbeitsumfeld geachtet werden. Das Eindringen von Flugstaub oder feinsten Spänen würde sowohl die Genauigkeit als auch die Lebensdauer der  Hochpräzisions-Wälzlager beeinträchtigen. Schleifstaub ist besonders aggressiv und muss unter allen Umständen ferngehalten werden. Daher ist auch bei einer Unterbrechung des Montagevorgangs oder bei sehr zeitintensiver Montage das vollständige oder partielle Abdecken der Lagerstelle mit Schutzfolie zu empfehlen. Der Kontakt mit fusselnden Tüchern ist unbedingt zu vermeiden. Ferner sind die Hochpräzisions-Wälzlager in der Originalverpackung aufzubewahren und vor Feuchtigkeit und aggressiven Medien zu schützen.
 
Präzisions-Wälzlager sollten generell nicht stehend, sondern liegend und im ganzen Umfang unterstützt aufbewahrt und gelagert werden. 
 
Erfolgt der Einbau von Hochpräzisions-Wälzlagern mit ungeeigneten oder unsauberen Werkzeugen und Montagehilfsmitteln, so beeinflusst dies die Funktion der Hochpräzisions-Wälzlager in erheblichem Umfang und reduziert ihre Leistungsfähigkeit und Lebensdauer.
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass IBC bei Nichtbeachtung und Nichteinhaltung der Montageanleitung für die hieraus resultierenden Schäden keine Haftung übernimmt. Dies gilt auch für eine fehlerhafte Interpretation oder Weitergabe dieser Hinweise, sowie für fehlerhafte Montage oder Wartung.
 
Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Montagemöglichkeiten, ist es leider nicht möglich, alle Varianten abzuhandeln. Zumal diese auch sehr stark von der Ausführung der Anschlusskonstruktion abhängig sind. Die folgenden Hinweise beziehen sich daher darauf, dass bei den meisten Applikationen zuerst das Hochpräzisions-Wälzlager auf der Welle montiert wird und anschließend die Montage des Wälzlageraußenrings erfolgt.
 
 
 
< zurück
logo_klein1.jpg
 
TOP / NACH OBEN
SITEMAP
KONTAKTFORMULAR / CONTAKT FORM
HOME
 
     
TOP / NACH OBEN
SITEMAP
KONTAKTFORMULAR / CONTAKT FORM
HOME