• Deutsch
  • English


 

 

Home
 
 
Wir gratulieren zum 3. Platz für das THM Motorsport Team PDF Drucken E-Mail
ImageDas vom solmser Unternehmen IBC Wälzlager GmbH unterstützte THM MOTORSPORT TEAM konnte wie folgt über ihr letztes Event in dieser Saison in Italien berichten:
Nach dem 11. Platz in Hockenheim (nach einem stattgegebenen Einspruch gegen eine Disqualifikation konnte sich das Londoner Formula Student Team im Nachhinein vor uns platzieren), wollten wir in Italien mit unserem Rennwagen der Saison 2015 nochmal alles geben.
ImageAm 09. September 2015 begann für das Team die Reise nach Varano de Melegari. Nachdem wir unseren Campingplatz aufgebaut hatten, konnten wir unsere Box beziehen und das Auto für die technische Abnahme fertig machen. Durch diese sind wir, wie auch in Hockenheim, ohne größere Probleme durchgekommen. Dies verschaffte uns Zeit uns in Ruhe auf die anstehenden statischen Events vorzubereiten. Die Präsentationen verliefen für uns gut, hervorzuheben ist der 13. Platz im Design Event. Am Sonntag standen die ersten dynamischen Disziplinen an. Vormittags mussten wir uns in der Disziplin Skid Pad und Acceleration beweisen. Im Skid Pad erreichten wir einen unglaublichen 4. Platz und in der Beschleunigungsdisziplin mit einer Zeit von 4,02 Sekunden auf 75 Metern den 6. Platz. Am Nachmittag mussten sich unsere Fahrer und unser Auto in der Disziplin Autocross beweisen.

ImageHier wurde die Startreihenfolge für das am nächsten Tag stattfindende Endurance ausgefahren. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter, da unser erster Fahrer auf nasser Strecke fahren musste. Insgesamt erreichten wir hier einen 10. Platz und konnten uns eine gute Ausgangssituation für die Königsdisziplin, das Endurance, verschaffen. Am Montag war es nun soweit. Das Team feuerte von der Tribüne aus die Fahrer an und hoffte sehr, dass das Auto, wie auch in Hockenheim, die lange Strecke gut übersteht. Unsere beiden Fahrer, Felix Seitz und Harun Benli, fuhren konstant sehr gute Zeiten und das THM Motorsportteam konnte für eine lange Zeit die schnellste Runde für sich beanstanden. Nach uns kamen noch weitere Autos auf die Streck und für uns hieß es abwarten und schauen, was die andern Teams für Zeiten fahren. Schnell zeigte sich, dass wir mit den am Vortag schnelleren Teams mithalten konnten und sogar schnellere Zeiten fuhren.

ImageDas Team wusste am Ende des Endurance, dass es insgesamt eine sehr gute Leistung gezeigt hat. Wie gut diese war, zeigte sich aber erst am Abend der Award Zeremonie. Hier stand als letztes die Siegerehrung des Gesamtsiegers an. Als der Moderator das Team für den 2. Platz nach vorne rief, konnten wir es alle nicht glauben, dass er „Car Number 21 Technische Hochschule Mittelhessen“ gesagt hat. Überglücklich nahmen wir den Pokal entgegen und feierten unseren Erfolg. Am nächsten Tag gab es allerdings eine Revision. Bei dem bis dato 3. Platzierten Team aus Brünn- Tschechien wurde die Gesamtpunktzahl falsch zusammen addiert. Es zeigte sich, dass sie nach der Korrektur vor uns waren und wir demnach den 3. Platz erreicht haben. Aber auch mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Wir konnten in Italien zeigen, dass wir eines der besten Teams sind. Mit dem 3. Platz wurden wir das beste deutsche Team, das in Italien teilgenommen hat. IBC Wälzlager GmbH freut sich, das THM MOTORSPORT TEAM mit seinen Wälzlagern erfolgreich und zuverlässig unterstützt zu haben und gratuliert ganz herzlich zu dem großartigen Ergebnis.
 
< zurück   weiter >
logo_klein1.jpg
 
TOP / NACH OBEN
SITEMAP
KONTAKTFORMULAR / CONTAKT FORM
HOME





Passwort vergessen?
 
     
TOP / NACH OBEN
SITEMAP
KONTAKTFORMULAR / CONTAKT FORM
HOME